Dem PSV gelingt die Pokalüberraschung: 7:10 in Fulda

Filderteam steht nach Sieg gegen den Bundesligaabsteiger im Achtelfinale des Süddeutschen Wasserballpokals

Die Wasserballer des PSV Stuttgart werden ihrem Ruf als Pokalschreck auch in der neuen Saison gerecht. Nominell lediglich mit Außenseiterchancen war der Zweitliganeuling nach Fulda zum letztjähringen Bundesligisten von den Wasserfreunden angereist. Die professionelle Umgebung sowie die volle Tribüne zeigen den Vaihinger Wasserballern dann auch gleich, dass sie es hier mit einem Team mit entsprechender Wasserballerfahrung zu tun bekommen sollten.

Doch die Rolle als unbekanntes, vielleicht auch unterschätztes Team gegen einen neuen Gegner zu spielen scheint den blau-weißen von Trainer Daniel Steiner zu liegen und mit dem Feuer des Außenseiters gewann der PSV am Ende deutlich mit 7:10 gegen die SCW.

Der bessere Start „Dem PSV gelingt die Pokalüberraschung: 7:10 in Fulda“ weiterlesen