Achtung: Hallenbad Vaihingen bis auf weiteres geschlossen

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Schwimmer, liebe Wasserballer, liebe Eltern:

Aufgrund dringender, umfangreicher Sanierungsmaßnahmen am Dach des Vaihinger Hallenbads kann dieses bis mindestens Weihnachten nicht geöffnet werden.

Der Trainingsbetrieb des PSV Stuttgart (Schwimmen und Wasserball) im Vaihinger Bad kann deshalb bis auf weiteres nicht stattfinden.

Alle Verantwortlichen der Abteilung sind tatkräftig dabei, Lösungen für diese Lage zu suchen.

Wir werden immer alle Infos über die aktuellen Entwicklungen oder neue Trainingsorte/-Zeiten hier auf der Homepage veröffentlichen.

Am ersten Trainingsabend nach den Sommerferien (12.09.) werden außerdem Trainer und Verantwortliche vor dem Hallenbad stehen und Fragen beantworten.

Die Abteilungsleitung

Harmloser PSV verpasst den dritten Pokaltitel

6:3 – Niederlage im Baden-Württembergischen Pokalfinale gegen den SV Bietigheim

Beim Finale des Baden-Württembergischen Wasserballpokals, das wegen Unwetters vom ursprünglichen Spieltermin 22.7. auf Mittwoch 17.08. verlegt worden war, hatte der PSV gegen den SV Bietigheim das Nachsehen und verlor nach einer insgesamt enttäuschenden Vorstellung 6:3. Die Harmlosigkeit im Angriff war das Hauptmanko beim Hauptstadtclub, gegen den taktisch klug agierenden Gastgeber aus Bietigheim fand die Mannschaft von Trainer Daniel Steiner, der heute zum ersten Mal als hauptverantwortlicher Trainer am Beckenrand stand (Andrej Niedermann musste spielen) kein Mittel, immer wieder blieben sie an der aufmerksamen Verteidigung und dem sehr guten Torwart der Bietigheimer hängen.

Den Gastgebern, die sich in der Neuauflage des Pokalfinales von 2013 für die Niederlage von damals revanchieren wollten, genügte ein erstes starkes Viertel im Angriff, in dem sie ihre Schnelligkeit im Konterwasserball ausspielten und 3:0 in Führung gingen. Der PSV hingegen war viel zu nervös ins Spiel gestartet und schloss seine Angriffe unglücklich und erfolglos ab.

Im zweiten Spielviertel agierten die Bietigheimer defensiver und der PSV kam  öfter vor das gegnerische Tor, „Harmloser PSV verpasst den dritten Pokaltitel“ weiterlesen